Wir waren wieder auf der  AIRPOWER    in Zeltweg!      Fotoseite 1   Fotoseite 2
 Fotoseite 3   Fotoseite 4
   

   Es war wieder soweit: Am 28. Juni war wieder Airpower-Tag!

Wie letztes Mal hatten sich Stef und Gregor entschlossen, uns Gesellschaft zu leisten!

Um 5:15 ging es los: Auf nach Zeltweg!

Nach einer ereignislosen Fahrt mit kurzem "Ankunftsstau" und einer kleinen Wanderung erreichten wir den Fliegerhorst Hinterstoisser, auf dem die Airpower stattfand...

Gewitzt vom letzten Mal, suchten wir uns gleich einen Platz am Zaun: Allerdings waren die besten Plätze in der ersten Reihe schon belegt, so dass wir mit der "Reihe Zwei" Vorlieb nehmen mussten...

Wir richteten uns es gemütlich ein mit Sessel, Kühltasche und Getränken...

Dann ging es los:

Drei Pilatus PC-6 Turbo Porter machten mit Wasserfontänen in Rot-Weiß-Rot den Beginn

...und einem Fahnensprung von Fallschirmspringern mit den Bundesländerfahnen und der Nationalfahne

Was war zu sehen:

Ein Solodisplay mit der North American Rockwell OV-10 "Bronco"

Ein Formationskunstflug des Flying Bulls Aerobatic Team

Solo-Displays mit:

Dann eine Gefechtsvorführung der Luftunterstützungsbrigade des Bundesheeres

Ein Solo-Display: F-16 Fighting Falcon der belgischen Luftstreitkräfte

Dann wieder ein Formations-Display mit  vier Saab 105 OE des Österreichisches Bundesheeres

Kurz vor Mittag ein erster Höhepunkt:  Die Kunstflugstaffel Patrulla Augila der spanischen Luftstreitkräfte

Solo-Display der Flying Bulls: Die Douglas DC-6B

Helikopter-Display der Flying Bulls: Bell Cobra TAH-1F, Eurocopter EC-135 und zwei BO-105

Kappenrelativsprung des Red Bull Skydive Teams aus einer Pilatus PC-6

Wieder ein Solo-Display: eine Hawker Hunter der Schweizer Luftwaffe

Ein Solo-Displays einer Saab 105OE und eines Eurofighter Typhoon des Österreichischen Bundesheeres

Formations-Display der Flying Bulls: Cessna CE 208 Amphibian Caravan, Fairchild M62A PT-19, Sukhoi SU-29 und Cessna C-337 Skymaster "Push-Pull"

Kunstflug-Display mit Peter Beseneyi in seiner Corvus CA-41 Racer

und als Höhepunkt: Formationskunstflug mit Segelflugzeugen! Mit 2 LET L-13 Blanik Segelflugzeugen

Als nächstes: Helikopter-Display mit MIL Mi-24 der tschechischen Luftstreitkräfte

und: Helikopter-Display mit einem Eurocopter AS 532UL Cougar MkI der Schweizer Luftwaffe

Wieder ein Höhepunkt: Die Kunstflugstaffel Patrouille Suisse der Schweizer Luftwaffe

Ein Formations-Display der Flying Bulls war das nächste:

Das nächste Solo-Display: Eine F-16 Fighting Falcon der Königlich Niederländischen Luftwaffe

Eine Abfang-Demonstration (ein Teil der Luftraumüberwachung) eines 'unidentifizierten' Flugzeuges (hier eine C-130) durch zwei EF-2000

Die nächste Kunstflugstaffel: Die Frecce Tricolori aus Italien: Wieder ein Erlebnis!

Schulungsdemonstration der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule des Bundesheeres mit einer Formation von vier Alouette III

Die letzten Solo-Displays

Zum Abschluss:

Die Kunstflugstaffel Turkish Stars! War wie letztes Mal ein optisches und akustische Erlebnis! (Akustisch deswegen, da der Kommentator einfach unschlagbar ist!!)

Da das Wetter auch ausgehalten hat (bis Mittag Sonnenschein, dann bewölkt, nur kurz ein mal ein paar Tropfen Regen), war es ein schöner Tag!

BIS ZUR NÄCHSTEN  AIRPOWER !!!!

                                                       nach oben